• 27. Januar 2022 6:04

afdka

Hundegarten muss bleiben

AfD-Fraktion für Fortführung der Erprobungsphase Die starke Nutzung des probeweise eingerichteten Hundegartens zwischen der Ludwig-Marum-Straße und Seldeneckstraße gibt dem Gemeinderatsantrag der AfD-Fraktion zu dessen Einrichtung Recht. Es zeigt sich sogar,…

Keine Gendersprache im Karlsruher Rathaus

Die AfD-Gemeinderatsfraktion fordert in ihrem Antrag die Stadtverwaltung auf, die Genderschreibweise in Schriftstücken und im Sprachgebrauch zu beenden. Damit kommt die Fraktion dem mehrheitlichen Wunsch der Bevölkerung nach Verwendung einer…

AfD-Antrag zeigt Wirkung

Wild abgestellte E-Scooter: Stadt will endlich das Problem mit den Verleihern lösen Nach den AfD-Anfragen vom November 2019 und Dezember 2020 hat sich die Problematik der falsch und teilweise gefährdend…

Gutes Neues Jahr

Sehr geehrte Damen und Herren, auch wenn das neue Jahr unter dem links-grünen Gemeinderat noch schwieriger wird für unsere Stadt, gilt es dennoch Optimismus zu bewahren. Wir werden zusammenhalten und…

Frohe Weihnachten

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitstreiter, nach einem ereignisreichen Jahr und den für unsere ehemals freiheitliche Gesellschaft sehr zermürbenden Ereignissen, wünschen wir Ihnen für die kommenden Feiertage gute Erholung,…

E-Scooter-Chaos: Stadt soll die Verleiher in die Pflicht nehmen

Die AfD-Gemeinderatsfraktion fordert, die Stadt solle alle rechtlichen Möglichkeiten nutzen, um die Verleiher und Nutzer der E-Scooter in die Pflicht zu nehmen, damit die Fahrzeuge endlich ordnungsgemäß und nicht verkehrsbehindernd…

AfD stimmt gegen Haushalt, der Bürger und künftige Generationen noch mehr belastet

Erhöhung der Grundsteuer und der Gewerbesteuer, Unsummen für Klimaschutz und freiwillige Ausgaben für Flüchtlinge, viele zusätzliche Stellen, steigende Verschuldung – Sparen sieht anders aus. “Dieser Haushalt ist, entgegen der Auffassung…

Die Autofahrer werden weiter geschröpft

Gemeinderat beschließt drastische Erhöhung des Bewohnerparkens Die AfD-Fraktion hat in der Gemeinderatssitzung am 14. Dezember gegen die unverhältnismäßige Erhöhung der Gebühren für das Bewohnerparken von 30 auf 180 Euro pro…

Haushalt 22/23:  Sparen geht anders!

Mit Blick auf die dramatische Finanzlage stellte die AfD bei den Haushaltsberatungen über 70 An­träge zur Einsparungen von städti­schen Ausgaben, anstatt wie etliche an­­dere Fraktionen der Stadt mit ihren Anträgen…

„Unvorstellbar reduzieren“…

… müsse man, so OB Dr. Mentrup in seiner Haushaltsrede. Das ist doppelt falsch. Vorstellbar ist das mindestens seit zwei Jahren. Schon im September 2019 zeigte die Verwaltung uns Stadträten…