• 25. Mai 2024 6:46

Förderung des Breitbandausbaus in Karlsruhe

Jun 20, 2023

Angesichts der stetig wachsenden Bedeutung einer zuverlässigen und schnellen Internetverbindung für die Bürger und Bürgerinnen, Unternehmen und Institutionen in unserer Stadt, möchten wir gerne mehr über die Bemühungen der Stadt Karlsruhe erfahren, den Glasfaserausbau voranzutreiben.

Im Zuge der Digitalisierung ist eine leistungsfähige Breitbandinfrastruktur von entscheidender Bedeutung, um den steigenden Anforderungen in den Bereichen Bildung, Wirtschaft, Gesundheit und Kommunikation gerecht zu werden. Eine schnelle und zuverlässige Internetverbindung ist von enormer Bedeutung für die Weiterentwicklung unserer Stadt, und wir sind uns sicher, dass viele Bürger und Bürgerinnen Interesse an den Plänen und Maßnahmen zur Förderung des Glasfaserausbaus haben.

Gleichzeitig geht die Entwicklung des Mobilfunks hin zu immer größeren übertragenen Datenmengen weiter und man fragt sich, wo hier die Grenzen sind.

Daher wird die Verwaltung um Auskunft gebeten:

1. Gibt es – zusätzlich zu dem aktuell bevorstehenden Ausbau im gesamten Rheinhafen, der mit Bundes- und Landesmitteln gefördert wird – bereits konkrete Pläne oder Initiativen seitens der Stadt Karlsruhe, den Glasfaserausbau in der gesamten Stadt oder in weiteren Stadteilen voranzutreiben? Falls ja, könnten Sie bitte nähere Details zu diesen Plänen geben?

2. Wie ist der derzeitige Stand des Glasfaserausbaus in Karlsruhe? Welche Gebiete der Stadt sind bereits mit Glasfaserinfrastruktur erschlossen und welche sind noch nicht abgedeckt?

3. Welche Maßnahmen ergreift die Stadtverwaltung, um den Glasfaserausbau in Gebieten ohne ausreichende Abdeckung zu fördern? Gibt es Programme zur Unterstützung von privaten Unternehmen oder öffentlichen Initiativen, die den Ausbau vorantreiben? Wie sind diese strukturiert?

4. Gibt es konkrete Ziele oder einen Zeitplan, nach dem die Stadtverwaltung den Glasfaserausbau in Karlsruhe umsetzen möchte?

5. Wie können Bürger und Bürgerinnen, Unternehmen oder Organisationen in Karlsruhe aktiv an der Förderung des Glasfaserausbaus teilnehmen? Gibt es Möglichkeiten zur Zusammenarbeit oder zur Bereitstellung von Ressourcen?

6. Gibt es weitere Pläne oder Initiativen der Stadtverwaltung im Bereich der digitalen Infrastruktur, die im Zusammenhang mit dem Glasfaserausbau stehen?

7. Wäre es beispielsweise sinnvoll, künftig große Datenmengen, anstelle von mittels Glasfaser-Leitungen, mittels Mobilfunk an Firmen und Privatkunden zu übertragen? Wie sind hier die technischen und wirtschaftlichen Randbedingungen? Sind gesundheitliche Beeinträchtigungen der im Strahlungsfeld der Sendemasten wohnenden oder arbeitenden Bürger sicher auszuschließen?