• 19. Juni 2024 20:02

Angriffe auf Helfer

Jan 26, 2023

Angriffe auf Rettungskräfte, Ordnungskräfte (staatliche und städtische) und andere städtische Mitarbeiter

Die vergangene Silvesternacht in Berlin und anderen Orten hat ganz deutlich gezeigt, dass eine Verrohung der Gesellschaft in Deutschland stattfindet. Am 31. Dezember 2022 hatte die Haupttätergruppe einen Migrationshintergrund, am 1. Mai zeigt sich immer wieder, dass auch linksradikale Gruppierungen (zum Beispiel die Antifa) keine Hemmungen haben, Gewalt auszuüben. Nicht vergessen werden sollten die Krawallnacht in Stuttgart und die wiederholten Ausschreitungen in Leipzig-Connewitz.

Es ist auch zu beobachten, dass verschiedene Gruppierungen in unserer Gesellschaft nicht nur Polizei, Feuerwehr und Sanitäter als Vertreter des Staates ablehnen, sondern generell gegen Vertreter von Bund, Land und Kommunen gewaltsam vorgehen.

Wir wollen daher wissen, ob es auch in Karlsruhe Angriffe gegen Rettungskräfte und städtische Mitarbeiter gegeben hat und wer die Täter sind. Welche Maßnahmen werden zum Schutz der betroffenen Rettungs-, Ordnungskräfte und städtischen Mitarbeiter ergriffen beziehungsweise sind vorgesehen?

Wir haben die Verwaltung um Auskunft gebeten:

1. Gab es in Karlsruhe zu Silvester 2022 Angriffe auf oder Bedrohungen gegen Rettungskräfte (gemeint sind hier und im Folgenden: Sanitäter, Feuerwehr, Kommunaler Ordnungsdienst und Polizei)? Wenn ja, wie viele und welche Art der Rettungskräfte waren betroffen und welchen Gruppen sind die Täter zahlenmäßig zuzuordnen (Alter, Geschlecht, Migrationshintergrund, politisches Spektrum)?

2. Gab es zu anderen Zeiten in Karlsruhe Angriffe auf oder Bedrohungen gegen Rettungskräfte? Wenn ja, welche Art der Rettungskräfte waren betroffen und wer und welchen Gruppen sind die Täter zahlenmäßig zuzuordnen (Alter, Geschlecht, Migrationshintergrund, politisches Spektrum)?

3. Gab oder gibt es auch Angriffe auf oder Bedrohungen gegen andere städtische Mitarbeiter? Wenn ja, welche Berufsgruppen sind betroffen und wer und welchen Gruppen sind die Täter zahlenmäßig zuzuordnen (Alter, Geschlecht, Migrationshintergrund, politisches Spektrum)?

4. Welche Maßnahmen werden ergriffen/sind vorgesehen, damit die Rettungskräfte/städtischen Mitarbeiter vor Angriffen geschützt werden?