• 21. Mai 2022 5:20

Aussengastronomie – aber gerecht

Apr 21, 2022

In der letzten Gemeinderatssitzung wollten nahezu alle Fraktionen der Gastronomie nach dem zweiten Corona-Winter entgegenkommen und der sich nach Normalität sehnenden Bevölkerung eine Außengastronomie anbieten.

Die zur Abstimmung eingereichten Anträge reichten von wenigen Monaten bis zu einem Jahr und teilweise sogar bis zu einer dauerhaften Einrichtung einer sogenannten Außenbestuhlung.

Für diese Art der Sondernutzung müssen Teile von Plätzen und Gehwegen, aber insbesondere öffentliche Parkplätze in Anspruch genommen werden. Wie die noch Auto fahrenden und Auto besitzenden Karlsruher wissen, sind gerade letztere seit 2019 in einzelnen Straßenzügen um bis zu 40 Prozent kassiert worden – der Parkdruck nahm seitdem stets zu. Die AfD-Fraktion steht für eine Gleichberechtigung ALLER Verkehrsteilnehmer, Fußgänger, Radfahrer und Autofahrer, und hat deshalb den Antrag auf eine Weiterführung der Außenbewirtschaftung, jedoch ohne Inanspruchnahme von Parkflächen gestellt. Unser Antrag wurde leider von autounfreundlichen Fraktionen abgelehnt – obgleich überraschender Weise selbst die Verwaltung in ihrer Begründung den hohen Parkdruck anerkannte. Man sollte sich’s merken …..

Ellen Fenrich