• 3. Oktober 2022 10:35

Mogelpackung 9€-Ticket

Mai 27, 2022

7 Tage Deutschland, Ausgabe 21/22 des AfD-Wochenendpodcasts vom 27.05.2022

Unsere Themen diese Woche:

80 Abgeordnete, unzählige Mitarbeiter und Termine über Termine. Wie Dr. Bernd Baumann – Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der AfD-Bundestagsfraktion – den „Laden am Laufen“ hält, erzählt er heute hier im Podcast (ab Minute 02:51).

Ab 1. Juni gilt das große Entlastungspaket der Bundesregierung. Millionen Deutsche kaufen sich das 9-Euro-Ticket. Und gucken vielleicht in die Röhre. Die Bundespolizei kündigt schon mal an, übervolle Züge einfach zu räumen. Und wir rechnen gleich nach: Was kostet das Ticket jeden Deutschen wirklich? Denn für diese vermeintliche Wohltat muss die linksgelbe Scholz-Truppe in Berlin einen dicken Kredit aufnehmen. Entlastung mit Milliarden, die gar nicht da sind? Dazu gleich bei uns der verkehrspolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, Dr. Dirk Spaniel (ab Minute 09:11).

„Systematisches Versagen“ – das attestiert der Bundeswahlleiter seinen Kollegen in Berlin. Der rot-grün-rote Senat um Dr.-Schummel-Bürgermeisterin Giffey wehrt sich noch nach Kräften gegen eine Wiederholung der Bundestags- und Abgeordnetenhauswahl vom vergangenen September. Aber die Fehler, die gemacht wurden, sind so schwerwiegend, dass eine Neuwahl in manchen Berliner Bezirken unausweichlich ist, sagt der Jurist und AfD-Bundestagsabgeordnete Stephan Brandner (ab Minute 22:16).

Die Abo-Zahlen beim Streamingdienst Netflix sind auf Talfahrt. Ein Grund: Krampfhaft betriebene Diversität. Hautfarbe, Sexualität – jede Minderheit muss offensichtlich in einer Netflix-Produktion vertreten sein. Wokeness – um jeden Preis. Der AfD-Medienpolitiker Joachim Paul – selbst Netflix Abonnent – fordert den Dienst zum Umdenken auf. Wie übertriebene politische Korrektheit den Unterhaltungseffekt von Netflix zerstören könnte, erklärt er gleich (ab Minute 27:59).

https://afdradio.libsyn.com/mogelpackung-9-ticket-7-tage-deutschland-ausgabe-2122-des-afd-wochenendpodcasts-vom-27052022