• 27. Oktober 2021 22:12

AfD-Fraktion fordert, Gender-Schreibweisen bei der Stadt zu beenden

Sep 19, 2021
Antragsberatung am Dienstag, 21.09.21, im Hauptausschuss
Die Karlsruher AfD-Fraktion hat beantragt, die versuchsweise bei der Stadt Karlsruhe eingeführte Gender-Schreibweisen mit dem sogenannten Binnensternchen zu beenden. Dabei verweist die AfD auf Umfragen, nach denen die Mehrheit der Bevölkerung gegen die Gender-Schreibweise ist. Auch aufgeschlüsselt nach den Anhängern der einzelnen Parteien lehnt die Mehrheit die Genderschreibweise ab, selbst bei Linken oder Grünen.
In ihrem Antrag kritisiert die AfD-Fraktion die Verwaltung, weil diese den Versuch der Genderschreibweise Mitte 2021 weder beendet noch evaluiert hat, wie es der Gemeinderat beschlossen hatte, sondern einfach ohne Evaluation fortführt.
Mit ihrem Antrag möchte die AfD die Empfehlung der Gesellschaft für Deutsche Sprache umsetzen, die sich für eine gut lesbare und gut hörbare Sprache einsetzt, und daher die Genderschreibweise ablehnt.
Am Dienstag, 21. September 2021, wird der Antrag der AfD, die Gender-Schreibweisen bei der Stadt Karlsruhe zu beenden, im Hauptausschuss beraten.